Innovationspreis Burgenland 2016 vergeben

Am 3. November 2016 wurde im Kulturzentrum Eisenstadt der Innovationspreis Burgenland 2016 vergeben: Skyability holt mit neu entwickeltem Flugroboter den Gesamtsieg.

Presseinformation

Alle zum Innovationspreis Burgenland 2016 eingereichten Projekte finden Sie in unserem Booklet.

Die Fotos von der Preisverleihung finden Sie unter folgendem Dropbox-Link: http://bit.ly/2flxh6o.

Der Hauptpreisträger 2016: Skyability GmbH. Rechte: Foto im Lohnbüro, WiBuG, FTI

HERZ für Sonderpreis VERENA powered by VERBUND nominiert

Am 29. März 2016 verleiht Wissenschafts-, Forschungs- und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner den Staatspreis Innovation an Österreichs innovativste Unternehmen.

Im Rahmen der Staatspreis-Verleihung in der Aula der Wissenschaften in Wien wird alljährlich der Sonderpreis VERENA powered by VERBUND verliehen. Heuer ist mit HERZ Energietechnik GmbH wieder ein burgenländisches Unternehmen für den Sonderpreis nominiert.

Die HERZ Energietechnik GmbH holte bereits 2015 den Sieg in der Kategorie "Großunternehmen" bei der Verleihung des Burgenländischen Innovationspreises nach Pinkafeld.

Presseinformation

Burgenländischer Innovationspreis 2015

Eisenstadt, 10. November 2015 - Am Dienstagabend wurde im Beisein von Landeshauptmann Hans Niessl, Wirtschaftslandesrat MMag. Alexander Petschnig, den Geschäftsführern der Wirtschaft Burgenland GmbH Mag. Günter Perner und Franz Kast, FTI Burgenland-Geschäftsführer Dr. Walter Mayrhofer, sowie Wirtschaftskammer Burgenland-Präsident Ing. Peter Nemeth die innovativsten Unternehmen des Landes mit dem „Burgenländischen Innovationspreis 2015“ im Kulturzentrum Eisenstadt ausgezeichnet.

Die FT-TEC GmbH aus Neutal konnte heuer die Jury mit dem SEAANGEL AIS SEARCH & RESCUE TRANSMITTER - ein mobiles, batteriebetriebenes Sicherheitsgerät für den Einsatz im maritimen Bereich - überzeugen und wurde als Gesamtsieger ausgezeichnet. Das Unternehmen erhielt 5.000,- Euro Preisgeld, gesponsert von der Raiffeisenlandesbank Burgenland und von der UNIQA Österreich Versicherungen AG.

Alle zum "Burgenländischen Innovationspreis 2015" eingereichten Projekte finden Sie im Booklet.

Nähere Informationen zu den Preisträgern finden Sie in der Presseinformation

Fotos von der Preisverleihung finden Sie unter folgendem Link: http://www.gute-idee-burgenland.at/innovationspreisverleihung-2015

Detailinformationen zu den innovativen Projekten sehen Sie in den folgenden Videos: https://www.youtube.com/channel/UCBewQ1SKT0IkSXw9V6d1RPg/videos

 

Die FT-TEC GmbH setzt auf Sicherheit und holt den Gesamtsieg des "Burgenländischen Innovationspreises 2015".

Burgenländischer Innovationspreis 2014

Mag. Johann Spitzauer segelt mit Lago 26 davon

Eisenstadt/Frauenkirchen, 05. November 2014 - Am Mittwochabend wurden im Beisein von LH Hans Niessl, LH-Stv. Mag. Franz Steindl, WiBAG-Vorstand Mag. Günter Perner und WK-Burgenland Präsident Ing. Peter Nemeth die innovativsten Unternehmen des Landes mit dem "Burgenländischen Innovationspreis 2014" ausgezeichnet. Als Hauptpreisträger wurde heuer die ChampionShips Yachting GmbH von einer unabhängigen Jury auserkoren.

Alle zum "Burgenländischen Innovationspreis 2014" eingereichten Projekte finden Sie im Booklet.

Nähere Informationen zu den Preisträgern finden Sie in der Presseinformation.

Fotos von der Preisverleihung finden Sie hier.

Verkaufsleister Dieter Moritz (Wiener Städtische), LH Hans Niessl, LH-Stv. Mag. Franz Steindl, Landesdirektor Mag. Hans Peter Rucker (Erste Bank) und WiBAG-Vorstand Mag. Günter Perner überreichten Mag. Johann Spitzauer die Schecks.

SONDERPREIS VERENA 2014

Das Güssinger Unternehmen "smartflowerTM" holt den VERBUND-E-Novation Award ins Burgenland
Eisenstadt/Wien, am 27. März 2014

Sieger des diesjährigen VERBUND-E-Novation Award - kurz VERENA - ist das in Güssing ansässige Unternehmen smartflower energy technology GmbH mit seinem Kooperationspartner AIT Austrian Institute of Technology GmbH für das Projekt "smartflowerTM". Dieser Preis wird im Rahmen des österreichischen Staatspreises für Innovation, in der Aula der Akademie der Wissenschaften in Wien, verliehen.

Presseinformation
Fotos von der Preisverleihung

DI Wolfgang Anzengruber (VERBUND AG), Mag. Daubek und Alexander Josef Swatek (smartflower energy technology GmbH), Ing. Roman Leidl und DI Christoph Mayr (AIT) und BM Dr. Reinhold Mitterlehner.

Innovationspreis 2013

Mit über 50 Nominierungen für den 19. "Burgenländischer Innovationspreis 2013" gab es heuer einen neuen Teilnehmerrekord.
Eisenstadt/Neufeld, am 6.11.2013

Die Firma I-New Unified Mobile Solutions AG mit Sitz in Mattersburg konnte sich heuer gegen eine Vielzahl sehr innovativer Einreichungen durchsetzen und geht mit "MVNO in a box" als Hauptpreisträger des "Burgenländischen Innovationspreises 2013" hervor.

Die Preisträger 2013 im Überblick:

Hauptpreisträger
I-New Unified Mobile Solutions AG

Kategorie "KMU"
1. Platz: SET Software Engineering Tschürtz GmbH
2. Platz: automate-it.cc GmbH
3. Platz: H&P Trading GmbH

Kategorie "Großunternehmen"
1. Platz: I-New Unified Mobile Solutions AG
2. Platz: HERZ Energietechnik GmbH
3. Platz: Tridonic Jennersdorf GmbH

Kategorie "Dienstleistung"
1. Platz: Imprint Analytics GmbH
2. Platz: Labor Dr. Johanna Pötsch
3. Platz: Putzerei RATH Wäscherei, Textil-, Teppich-, Lederreinigung

Kategorie "Tourismus"
1. Platz: Familypark Neusiedlersee
2. Platz: Braugasthof Schmidt
3. Platz: sonnenland draisinentour gmbh

Presseinformation
Folder über alle Einreichungen
Fotos von der Preisverleihung

Der Hauptspreisträger des "Burgenländischen Innovationspreises 2013" ist die Firma I-New Unified Mobile Solutions AG aus Mattersburg.

Innovationspreis 2012

"Burgenländischer Innovationspreis 2012"- 41 Unternehmen sind heuer für den Innovationspreis nominiert gewesen - so viele wie noch nie.
Eisenstadt/Oslip, am 13.11.2012

Als Gesamtsieger des "Burgenländischen Innovationspreises 2012" ging die Tridonic Jennersdorf GmbH hervor.

Der 1. Platz in der Kategorie "KMU" ging an die Bauunternehmen Ing. Andreas Waha Gesellschaft m.b.H. Auf dem 2. Platz in dieser Kategorie landete die in Eisenstadt ansässige INVARIS Informationssysteme GmbH. Über den 3. Platz freute sich Geschäftsführer Gerald Dunst, Sonnenerde - Gerald Dunst Kulturerden GmbH, die vor kurzem mit dem Österreichischen Klimaschutzpreis ausgezeichnet worden ist.

Den 1. Platz in der Kategorie "Großunternehmen" belegte die Tridonic Jennersdorf GmbH. HERZ Energietechnik aus Pinkafeld landete auf dem 2. Platz in dieser Kategorie und auf Platz 3 die Braun Lockenhaus GmbH.

Mit dem Projekt "pannonisches Seminarangebot" überzeugte die Hotel Nationalpark GmbH die Jury und konnte sich somit über den 1. Platz in der Kategorie "Tourismus und Freizeitbetriebe" freuen. Der 2. Platz ging an Maier´s Kuschelhotel in Loipersdorf und der 3. Platz an die Landhofmühle Minihof Liebau.


Presseinformation
Fotos

Als Hauptpreisträger ging die Tridonic Jennersdorf GmbH hervor: WiBAG-Vorstand Mag. Günter Perner, Bank Burgenland Dir. Gerhard Nyul, WK-Vizepräsident Paul Kraill, LH-Stv. Mag. Franz Steindl, Geschäftsführer DI Dr. Franz Zerobin, LH Hans Niessl und WiBAG-Vorstand Franz Kast.

Innovationspreis 2011

"Burgenländischer Innovationspreises 2011"- 30 Nominierte von 37 Einreichungen bemühten sich um die Podestplätze.
Eisenstadt/Raiding, am 15.11.2011

Als "Überflieger" und somit Gesamtsieger des "Burgenländischen Innovationspreises 2011" ging die Seal Maker Produktions- und Vertriebs GmbH hervor.

Der Sieger in der Kategorie "KMU" heißt at-visions Informationstechnologie GmbH aus Wolfau. Eine Auszeichnung in dieser Kategorie erhielt die rmData GmbH aus Pinkafeld.

Der "Überflieger" in der Kategorie "Großunternehmen" ist die Austrotherm GmbH, die mit einem sogenannten Klebeanker dem herkömmlichen Dübel den Garaus zu machen. Ausgezeichnet in der Kategorie "Großunternehmen" wurde die Ulbrich of Austria GmbH.

Der "Burgenländische Innovationspreis" in der Kategorie "Tourismus" ging an die Ratschens Wohnothek GmbH & Co KG der Familie Wiesler-Wachter. Ausgezeichnet wurde die urlaubs-oase - Das Resort für Ihre Ferien****.

Presseinformation
Fotos von der Preisverleihung

Als Hauptpreisträger ging die Seal Maker Produktions- und Vertriebs GmbH hervor: WiBAG-Vorstand Peter Schmitl, LH Hans Niessl, Seal Maker-GF Ing. Johann Glocknitzer, LH-Stv. Mag. Franz Steindl, GD Dr. Julius Marhold und WiBAG-Vorstand Franz Kast.

Innovationspreis 2010

"Burgenländischer Innovationspreises 2010"- Ein Preisträger, ein Preisträger in der Kategorie KMU und fünf Auszeichnungen
Eisenstadt, am 14.10.2010

Der Gewinner des "Burgenländischen Innovationspreises 2010" ist die Blue Chip Energy GmbH aus Güssing. Dank der in die Gewächshäuser integrierten Photovoltaik-Module ist das Pflanzenwachstum auch bei Nacht gegeben und somit eine Steigerung der Ernteerträge möglich.

Heuer gab es erstmals im Rahmen es "Burgenländischen Innovationspreises" die Kategorie KMU, bei der die Dunst KFZ und Hydraulik GmbH gewonnen hat.

Ausgezeichnet wurden heuer die Swarco Futurit Verkehrssignalsysteme GmbH, das Technische Büro für Elektrotechnik - Dr. Manfred Schrödl, die Isovoltaic GmbH, die MED TRUST Handelsges.m.b.H. und die Fenz Software GmbH.

Presseinformation


Die Preisträger des "Burgenländischen Innovationspreises 2010" gemeinsam mit WiBAG-Vorstand Peter Schmitl, LH-Stv. Mag. Franz Steindl, Mag. Günter Perner (Leiter der BSK Bank-Direktion Burgenland), LH Hans Niessl, Wirtschaftskammer Burgenland-Vizepräsident KommR GD Dr. Julius Marhold und WiBAG-Vorstand Franz Kast.

Innovationspreis 2009

... and the winner is: Biomasse Kraftwerk in Güssing
Eisenstadt, am 14. Oktober 2009

Als Sieger des "Burgenländischen Innovationspreises 2009" ging heuer die Biomasse Kraftwerk GmbH & Co KG aus Güssing hervor. Für ihre Innovationskraft wurden die Bautenschutz Buschek GmbH, die Energy 3000 GmbH, die HWB-Horitschoner Werkzeugbau GmbH und Onebit - EDV & Elektronik - Franz Böhm ausgezeichnet. Der Sonderpreis in der Kategorie Tourismus ging an die Vila Vita Ferienanlagen Pannonia BetriebsgesmbH.

Presseinformation

Die Preisträger 2009.

Staatspreis für Innovation

Staatspreisträger Innovation erstmals aus dem Burgenland
Wirtschaftsminister Bartenstein zeichnet Lumitech aus
Eisenstadt/Wien, 06. Februar 2008


Die burgenländische Firma Lumitech ist mit dem Staatspreis für Innovation ausgezeichnet worden. Lumitech hat ein LED-Modul entwickelt, mit dem eine Energieeinsparung von bis 85 Prozent möglich ist.

Presseinformation



Der Staatspreis-Träger 2008.

Innovationspreis 2007

Leuchtende Preisverleihung 2007 - 1 Sieger, 6 Auszeichnungen
23. Oktober 2007


Am Dienstagabend überreichten im feierlichen Rahmen LH Hans Niessl, LH-Stv. Mag. Franz Steindl, WK-Präsident Ing. Peter Nemeth, Bank-Austria/Creditanstalt-Abteilungsleiter Public Sector Mag. Wolfgang Figl und die WiBAG-Vorstände Peter Schmitl und Franz Kast den - von der BA-CA gesponserten - Burgenländischen Innovationspreis 2007 an die Lumitech Produktion und Entwicklung GmbH für ein LED-Modul, welches Standard-Glühbirnen und Standard-Leuchten ersetzen soll.

Presseinformation

 

Die Preisträger 2007.

Innovationspreis 2006

Innovative Betriebe des Burgenlandes ausgezeichnet
24. Oktober 2006


Der Hauptpreis ging 2006 an die Woschitz Engineering ZT GmbH. Auch heuer wurden vier Unternehmen ausgezeichnet: Die Firma CountU - Personenzählsysteme Ing. Markus Oppenberger, die Guttomat Sektionaltore GmbH, die Isosport Verbundbauteile GmbH und die Masterfoods Austria OHG.
Erstmalig in der Geschichte des Burgenländischen Innovationspreises vergab die Jury einen Sonderpreis für den öffentlichen Bereich, der dem Burgenländischen Landesrechnungshof für den Lehrgang zur/zum "Akademischen RechnungshofprüferIn" zuerkannt wurde. Einen weiteren Sonderpreis erhielt die Hotel & Restaurant Pralinenmanufaktur Spiegel GesnbR.

Presseinformation

Die Preisträger 2006.

Innovationspreis 2005

Claudia und Robert Kirschner werden heuer das Burgenland beim Österreichischen Staatspreis würdig vertreten
20. Oktober 2005


Claudia und Robert Kirschner freuten sich über den Burgenländischen Innovationspreis 2005. Ausgezeichnet wurden weiters die Bio-Anlagen GmbH, die Isosport Verbundbauteile GmbH, die Posch & Kerschbaumer & Partner Informationstechnologie GmbH und die Wagner Maschinenbau GmbH. Mit dem Sonderpreis "Marketing für besonders kreative Produkte" wurden die 87er Tascherl von Christian Hotz und Viktoria Euler geehrt.

Presseinformation
 

Die Preisträger 2005.

Innovationspreis 2004

Neuer Bewerber-Rekord: 1 Sieger, 1 Sonderpreis Tourismus,
4 Auszeichnungen
20. November 2004

Der Sieger des Burgenländischen Innovationspreises 2004 ist die Tridonic Optoelectronics GmbH. Für die Überreichung der Auszeichnungen wurden weiters Fahrzeugbau Granabetter, die HTP High Tech Plastics AG, Schrödl Brigitte und die Wienerberger Ofenkachel GmbH & CoKG vor den Vorhang geholt.

Presseinformation

Die Preisträger 2004.