Karina Koloszar
   Tel.: +43 (0) 5/9010-2132
   Fax.: +43 (0) 5/9010-2110
   karina.koloszar(at)wirtschaft-burgenland.at

Privatzimmerförderung Burgenland 2014-2020 (De-minimis-Beihilfe)

Kurzinformation / Stand 01.01.2018

Ziel ist die Unterstützung von Investitionen von PrivatzimmervermieterInnen

Wer wird gefördert
FörderungswerberInnen können Personen sein, die Privatgästezimmer oder Ferienwohnungen mit insgesamt bis zu 10 Betten zum Zwecke der privaten Fremdenbeherbergung an ständig wechselnde Gäste vermieten.

Was wird gefördert
Gefördert werden die Schaffung neuer oder die umfassende Modernisierung bestehender Gästezimmer oder Ferienwohnungen zum Zwecke der Privatzimmervermietung.

Wie wird gefördert
Die Förderung ist eine nicht rückzahlbare Einmalprämie pro Einheit und wird für folgende Maßnahmen gewährt:

Investitionen in Gästezimmern
Totalerneuerung eines Sanitärraumes                      € 1.000,00
Komplette Neueinrichtung und Ausstattung               €    600,00
Zusatzprämie Barrierefreiheit                                  €    300,00

Errichtung/Einrichtung und Ausstattung
Frühstücks-/Aufenthaltsraum                                   € 1.000,00

Investitionen in Ferienwohnungen
Errichtung, Ausbau Ferienwohnung                           € 3.500,00
Zusatzprämie Barrierefreiheit                                  €    300,00

Pro Privatzimmervermieter können maximal 5 Gästezimmer oder
3 Ferienwohnungen gefördert werden. Eine Kombination von Förderungen in Gästezimmern und Ferienwohnung(en) - bis insgesamt maximal 5 Einheiten - ist möglich.

Wichtige Voraussetzungen
- Die förderbaren Kosten für die geförderten Investitionsmaßnahmen
  müssen zumindest das Dreifache des Förderungszuschusses betragen.
- Verpflichtung zur Vermietung der geförderten Zimmer/Ferienwohnung
  über mindestens 5 Jahre
- Einhaltung der Mindeststandards gem. Punkt 6.2. der Richtlinien
- Mindestkategorie "2 Sonnen" nach Investition
- Verwendung Burgenland Tourismus Logo auf Homepage

Einreichung:
Das entsprechende Antragsformular (siehe Download) ist vor Projektbeginn bei der Wirtschaft Burgenland GmbH - WiBuG, 7000 Eisenstadt, Technologiezentrum, einzubringen.