Angelika Schwentenwein, B.A.
   Tel.: +43 (0) 5/9010-2159
   Fax.: +43 (0) 5/9010-2110
   angelika.schwentenwein(at)wirtschaft-burgenland.at

Förderkooperation Bund - Land TOP-Restrukturierung (Teil D)

Kurzinformation / Stand 01.01.2018

Zielsetzung
Unterstützung von KMU's in finanziellen Schwierigkeitn mit Hilfe von ideellen und finanziellen Maßnahmen

Wer wird gefördert
Physische oder juristische Personen sowie sonstige Gesellschaften des Unternehmensrechts im Bereich der Hotellerie und Gastronomie, die wesentliche Angebotsträger sind

Was wird gefördert
- Kosten des Sanierungskonzeptes oder von anteiligen
  Coachingleistungen
- Materielle Hilfestellung auf die nach Sanierung ver-
  bleibenden Verbindlichkeiten

Wie wird gefördert
ÖHT:       Übernahme einer Haftung
               Zinsenzuschuss von max. 2 % für Fremdkapital
               Übernahme der Kosten des Sanierungskonzeptes oder von
               Coachingleistungen
WiBuG:   Anschlussförderung des Landes barwertmäßig in mindestens
              gleicher Höhe wie die Bundesförderung

Unter- und Obergrenzen
- Das Kapital, auf das ein Zinsenzuschuss gewährt wird, soll den
  Umfang von 40 % der gesamten Fremdfinanzierung nach
  Restrukturierung nicht überschreiten
- Untergrenze: 100.000,00 Euro
- Obergrenze: 2 Mio. Euro

Einreichung:
Österreichische Hotel- und Tourismusbank Ges.m.b.H.
Parkring 12a
1010 Wien

Tel. +43 1 515 30, Fax +43 1 515 30 -30
Email: oeht(at)oeht.at
Internet: www.oeht.at

Aktuelle Richtlinien und Antragsformulare können unter www.oeht.at abgerufen werden.